Mittwoch, 15. April 2009

Osterbrot nachgebacken ...

Wie versprochen, habe ich an Ostern Bäcker Süpkes Osterbrot nachgebacken, welches bereits hier, hier und hier (und vielleicht auch schon hier) Begeisterung hervorrief. Dem kann ich mich nur anschließen!

Das einzige Problem, welches ich hatte, war, daß der Teig nicht ordentlich in die Höhe, sondern lieber in die Breite aufgehen wollte. Vielleicht lag das daran, daß ich die Mengen veranderthalbfacht hatte? Ansonsten war es sehr lecker und wird wieder gebacken!

Osterbrot2009.jpg

Osterbrot

Quellenangabe: Bäcker Süpke
Nachgebacken 11.04.2009 von Sus
Kategorien: Kuchen, Hefe, Ostern
Mengenangaben für: 1 Kuchen

Zutaten:

Hefestück:
170gWeizenmehl Typ 405
4gHefe
150mlkalte Milch
Teig:
170gWeizenmehl Typ 405
35gZucker
4gSalz
1kleinesEi
50gButter
20gHefe
1Zitrone, unbehandelt; davon die abgeriebene Schale
Vanillearoma
120gSultaninen
40gMandeln; gehackt
Milch

Zubereitung:

Am Vortag Sultaninen waschen und zusammen mit den Mandeln in Milch einweichen.

Hefestück:
Zutaten miteinander schön kneten (4 min langsam, 4 min schnell), aber darauf achten, daß es nur ca 22°C Teigtemperatur bekommt. Sonst weniger schnell kneten. Stehzeit des Hefestücks 2h abgedeckt.

Teig:
Teig schön auskneten (8 langsam, 4min schnell). Teigtemperatur von max 24°C einhalten! Die Sultaninen und Mandeln vorsichtig unterkneten, 30 min Teigruhe.

Ein rundes Brot formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Garen lassen, bis es schön aufgegangen ist (45min). Dabei darauf achten, daß es keine Haut bekommt.

Bei 3/4 Gare über Kreuz schön einschneiden. Mit viel Dampf backen. Bei einer Backtemperatur von 30°C unter Brötchen-Backtemperatur (Sus: wohl so 180-190 °C) 30 min backen. Das Brot wird schnell dunkel!

Das noch heiße Brot mit heißer Aprikosen Quittenmarmelade einpinseln und mit Mandelplättchen bestreuen.

FlagUKUS.png
Print
|Kochen, Backen und Genießen|



Easter Bread

Easter Cake Bake 2009Once again we are invited by Julia from A Slice of Cherry Pie to participate in her annual Easter Cake Bake.

This year I chose an Easter Bread introduced into the blog world by a real German baker.

Osterbrot2009.jpg

Easter Bread

Source: Bäcker Süpke
April 11, 2009 by Sus
Categories: Cake, Yeast, Easter
Yields: 1 Cake

Ingredients:

Starter:
170gWheat flour
4gYeast
150mlCold milk
Dough:
170gWheat flour
35gSugar
4gSalt
1smallEgg
50gButter
20gYeast
1Lemon, unwaxed; use the grated zest
Vanilla extract
120gSultanas
40gAlmonds; chopped
Milk
Apricot jelly (I used quince jelly)
Almonds; flaked

Preparation:

The day before wash the sultanas and soak them and the chopped almonds in milk.

Starter:
Knead the ingredients (4 min. slowly, 4 min. fast), but keep the dough temperature lower than 22 °C. Otherwise knead the dough more slowly. Cover it and let it rise for about 2 hours.

Dough:
Again knead the dough (8 min. slowly, then 4 min. fast). Keep temperature below 24°C! Carefully add the sultanas and the almond flakes and let rest again for 30 minutes.

Form a round loaf and put on a baking tray with baking parchment. Again leave the dough to rise (approx. 45 minutes). Keep it moist to prevent it from getting a skin.

After 30 minutes cut it crosswise. Put into the pre-heated oven at about 180-190 °C. Squirt some water into the oven to produce a lot of steam. Bake for 30 minutes. Pay attention to it during baking: the bread darkens/burns easily.

Brush the hot bread with warm apricot quince jelly and sprinkle some almond flakes over it.

Notes:

- I used half again the quantities as written above. So maybe this is the reason the dough wanted to rise horizontally instead of vertically.
FlagGER.png
Print
|Cooking, Baking and Everything|



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog Events




Print

Suche




 

Weitere Themen:

Aktuelle Beiträge

Lecker...
lecker schlecker - nehm ich auch - gerne beide. Wenn...
Urlaubs Reif - 12. Okt, 11:45
Davon nehm' ich auch...
Davon nehm' ich auch gerne welche - den Schnaps könnte...
Barbara-Spielwiese - 11. Okt, 23:24
Marillen-Apfel-Mus
Weil der Liebste ganz gerne mal Apfelmus einfach so...
Corum - 29. Aug, 19:01
Beschwipste Marillen
Zu guter Letzt habe ich die Marillen noch in Alkohol...
Corum - 29. Aug, 13:21
Zweierlei Marillenmarmelade
Marmelade stand natürlich auch auf dem Programm,...
Corum - 29. Aug, 11:58
Fruchtiger Marillensenf...
Das Zeug ist lecker, sag ich Euch!!! Fruchtiger...
Corum - 29. Aug, 11:29
Alles Marille!
Das sind die Ergebnisse meiner Marillenverarbeitung...
Corum - 29. Aug, 11:16
Marillen-Essig
Marillenessig Quellenangab e: Erfasst 18.08.17 von...
Corum - 29. Aug, 10:14
Marillen-Chutney
Weiter geht's mit der Marillen-Verarbeitung. Ich kann...
Corum - 24. Aug, 09:00
Röster
Mir geht's ehrlich gesagt wie Dir - so genau wusste...
Barbara-Spielwiese - 20. Aug, 18:40
Marillen-Röster
Ich als Deutsche wusste bisher gar nicht so genau,...
Corum - 18. Aug, 20:11
Marillenkuchen - schnell...
Wie versprochen, kommen endlich ein paar der Rezepte,...
Corum - 13. Aug, 11:19

Lauter kleine nützliche Banner

Instagram

Das ist jetzt:

Und so sieht's draußen aus:
Und was meint der Bauer dazu?

Und soviele sind vorbeigekommen:

o

Und von dort sind sie gekommen: Locations of visitors to this page

Hier werden große Links ganz klein:
Enter a long URL to make tiny:







Archiv

April 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 3 
 4 
 6 
 9 
12
13
14
16
19
21
22
23
24
25
26
28
29
 
 
 
 

More Links & Buttons



  • Ebuzzing - Top Blog - Essen und trinken





  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


  • Blog Top Liste - by TopBlogs.de

  • Köstlich & Konsorten Top Food-Blogs

Status

Online seit 4395 Tagen
Aktualisiert: 12.10.2017, 11:45
Beiträge: 1259

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB



Aufgeschnappt
Cooking, Baking and Everything
Darmstadt
Die Erforschung des Ichs mit Hilfe des Internets
Getier
Grünfutter
Halt so
Kein Kommentar
Kochen, Backen und Genießen
Lebensweisheiten
Seufz
TV
Unterwegs
Verkehr
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren