Heiß ...

Am Samstag Abend hat sich der Liebste trotz größter Hitze aufopferungsvoll an den Grill gestellt, um leckere Hühnerbeine zu grillen. ...

... Ich stand derweil aufopferungsvoll am Herd...

Es hat sich gelohnt: SmileyGrin.gif

HuehnerbeinGegrilltMitAuberginenCurry.jpg

Marinierte Hühnerbeine vom Grill

Quellenangabe: Landlust 07/08 2010; 10.07.2010 von Sus
Kategorien: Huhn, Grill, Marinade, Zitrone
Mengenangaben für: 4 Portionen

Zutaten:

4Hühnerbeine
3Knoblauchzehen
3EßlöffelFlüssiger Honig
2EßlöffelScharfer Senf
2EßlöffelSojasauce
2EßlöffelZitronensaft
1TeelöffelSchwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Knoblauch schälen und fein würfeln. Honig mit Senf, Sojasauce, Zitronensaft und Pfeffer vermengen. Knoblauchwürfel dazugeben. Die Hähnchenkeulen waschen, trockentupfen und ggf. etwas Fett entfernen. Marinade auch etwas unter der Haut verteilen, dann die Keulen in der Marinade mind. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, dabei gelegentlich wenden.

Bei mittlerer Hitze grillen, bis das Fleisch fest und nicht mehr rosa ist. Dabei alle drei Minuten wenden und mit der restlichen Marinade bestreichen.

Anmerkung:

- Da wir mit dem Grillen abgewartet hatten, bis es etwas kühler wurde, kamen die Hähnchenteile erst bei Kerzenschein vom Grill. Der Blitz der Kamera offenbarte dann die wahre Farbe ... Aber es sieht schlimmer aus, als es geschmeckt hat!


Geschmortes Auberginen-Curry mit Kokos-Chili

Quellenangabe: 660 Curries von Raghavan Iyer; 10.07.2010 von Sus
Kategorien: Aubergine, Curry
Mengenangaben für: 4 Portionen

Zutaten:

2EßlöffelRapsöl
4Knoblauchzehen; fein gehackt
2Auberginen; in Würfeln (ca. 1 cm)/td>
2mittlereTomaten; in Würfeln (ca. 1 cm)
2TeelöffelKolhapuri Masala
1TeelöffelZucker
1TeelöffelSalz
1/2TeelöffelKurkuma; gemahlen
1HandvollFrisches Koriandergrün; fein gehackt
ersetzt durch:
1HandvollGlatte Petersilie; fein gehackt
1/2HandvollFrische Minze; fein gehackt

Zubereitung:

Öl in einem mittleren Topf erhitzen. Knoblauch unter Rühren kurz anbraten. Auberginenwürfel hinzufügen und unter Rühren köcheln lassen, bis Flüssigkeit austritt und die Würfel schrumpeln und braun werden (ca. 5-10 Minuten).

Tomaten, Masala, Zucker, Salz und Kurkuma hinzufügen. Unter Rühren kurz aufkochen lassen, dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dabei alle evtl. am Topfboden angehängten Auberginenstücke lösen. Solange, bis die Auberginenstücke sehr weich sind und die Tomaten leicht zerkocht sind (ca. 8-10 Minuten).

Gehackten Koriander (bzw. Petersilie und Minze) unterrühren und sofort servieren.

Original-Titel: Kolhapuri Vanghi - Kohlhapuri= Rotes Curry / Vanghi= Aubergine -> Rotes Auberginen-Curry





Kolhapuri Masala

Quellenangabe: 660 Curries von Raghavan Iyer; 10.07.2010 von Sus
Kategorien: Gewürz, Curry
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

1TasseRote Thai oder Cayenne Chilis ; getrocknet ohne Stiel (ersetzt durch 2 getrocknete Jalapenos)
50gKokosraspel
2EßlöffelWeißen Sesam
1EßlöffelKoriandersamen
1EßlöffelKreuzkümmel
1EßlöffelSchwarzer Pfeffer
1TeelöffelSchwarze oder gelbe Senfkörner
1TeelöffelBockshornklee
1/4TeelöffelMacis; gemahlen (ersetzt durch geriebe Muskatnuß)
2Lorbeerblätter; frisch oder getrocknet
1TeelöffelRapsöl; ggf. die doppelte Menge
2EßlöffelKashmiri Chili; gemahlen
oder
1/2Cayennepfeffer
1 1/2Mildes Paprikapulver

Zubereitung:

In einer Schüssel die Gewürze (bis auf die gemahlenen Gewürze - diese erst nach dem Rösten dazugeben, sonst verbrennen sie zu schnell) mit dem Öl vermischen, bis alles gleichmäßig benetzt ist.

Eine mittelgroße Pfanne auf mittelgroßer 'Flamme' erhitzen und die Gewürze darin unter ständigem Rühren ca. 3-4 Minuten rösten. Die Chilis werden leicht schwarz; die Kokosraspel werden dunkelbraun und Sesam, Koriander, Kreuzkümmel und Bockshornklee färben sich rötlich braun; die Senfsamen platzen und die Lorbeerblätter werden trocken und brüchig. Dann die Mischung sofort auf einem Teller zum Abkühlen ausbreiten.

Die Hälfte der Mischung in einer Gewürzmühle oder einem Mörser mahlen, bis die Konsistenz am gemahlenen Pfeffer erinnert. In eine Schüssel umfüllen. Die andere Hälfte ebenfalls mahlen und hinzufügen. Gemahlenes Paprikapulver (und gemahlene Muskatnuß) untermischen. (Anmerkung: Die Gewürzmischung hat eine dunkel-orangene Farbe und ein süßliches, komplexes Aroma.)

In einem dicht schließenden Behälter kühl, trocken und dunkel aufbewahren; hält sich bis zu 2 Monate.

Anmerkung:

- Ich wollte es nicht ganz so scharf haben, deshalb nur zwei Jalapenos statt einer halben Tasse Thai-Chilis. :-)

- Keine Ahnung, wieviel eine oder eine halbe Tasse Chilis wiegen, daher noch die Tassen-Mengenangabe.

- Ich habe etwas mehr Öl gebraucht, bis alle Gewürze gleichmäßig feucht waren.
Print
|Kochen, Backen und Genießen|



Barbara (Gast) - 13.07.2010 00:22

Etwas indisches passt sowieso immer bei der Hitze! :-)

Trackback URL:
http://corum.twoday.net/stories/gegrillte-huehnerbeine-mit-auberginen-curry/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog Events

  • Blog-Event CIII - Quintessenz des Herbsts (Einsendeschluss 25. November 2014)

  • Garten-Koch-Event November: Kürbiskerne [30.09.2014]

Print

Suche




 

Weitere Themen:

Aktuelle Beiträge

Auf Anfrage hätte...
Auf Anfrage hätte ich auch noch ein Oktopus-Video....
Sus (Gast) - 29. Nov, 01:37
Da sind Ampeln, die das...
Da sind Ampeln, die das Ganze regeln. Es fahren entweder...
Sus (Gast) - 29. Nov, 01:25
Oha, ich hätte auch...
Oha, ich hätte auch geschrieen - das kannte ich...
Jutta (Gast) - 28. Nov, 21:00
Okeeee.....ich hätte...
Okeeee.....ich hätte wohl geschrien :-D Obwohl...
Noémi (Gast) - 28. Nov, 14:12
Wahnsinn! Halten die...
Wahnsinn! Halten die Autos an diesen diversen Zebrastreifen...
Noémi (Gast) - 28. Nov, 14:09
Südkorea 2: Suwon
Der nächste Tag (Donnerstag) war mit Arbeit ausgefüllt,...
Corum - 28. Nov, 11:06
Südkorea 1: Suwon
In der letzten Zeit war hier im Blog unfreiwilligerweise...
Corum - 28. Nov, 08:59
Ich glaube, ich habe...
Ich glaube, ich habe zu St. Martin weder jemals Ganz...
Jutta (Gast) - 13. Nov, 21:41
Martinsgans mal anders...
Passend zum morgigen Martinstag gab es bei uns gestern...
Corum - 10. Nov, 14:39
Hallo Sus vielen Dank...
Hallo Sus vielen Dank für das Rezept. Ich kann...
cris LeBonVivant (Gast) - 9. Nov, 15:50
Heimisch...
In unserer Gegend (Kleinstadt mit vielen Bauernhöfen...
Corum - 6. Nov, 17:05
Ja, Knoblaucharoma braucht...
Ja, Knoblaucharoma braucht wirklich kein Mensch, wie...
zorra (Gast) - 5. Nov, 11:19

Lauter kleine nützliche Banner

Das ist jetzt:

Und so sieht's draußen aus:
Und was meint der Bauer dazu?

Und soviele sind vorbeigekommen:

o

Und von dort sind sie gekommen: Locations of visitors to this page

Hier werden große Links ganz klein:
Enter a long URL to make tiny:







Archiv

Juli 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 9 
10
11
13
17
18
19
20
22
23
24
26
29
30
31
 
 

More Links & Buttons



  • Ebuzzing - Top Blog - Essen und trinken





  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


  • Blog Top Liste - by TopBlogs.de

  • Köstlich & Konsorten Top Food-Blogs

Status

Online seit 3283 Tagen
Aktualisiert: 29.11.2014, 01:37
Beiträge: 1101

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB



Aufgeschnappt
Cooking, Baking and Everything
Darmstadt
Die Erforschung des Ichs mit Hilfe des Internets
Getier
Grünfutter
Halt so
Kein Kommentar
Kochen, Backen und Genießen
Lebensweisheiten
Seufz
TV
Unterwegs
Verkehr
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren