Schlabbegummern!

GelbeSchmorgurken2010.jpgJetzt folgt ein Rezept, welches ich schon seit vielen Jahren (lange vor der Bloggerzeit) regelmäßig anwende. Es nennt sich im Hessischen "Schlabbegummern" was soviel wie "Schlaffe Gurken" heißt und eigentlich "Senfgurken" bedeutet.

Hierfür werden vorzugsweise die großen gääle Gummern ('tschuldigung: große gelbe Schmorgurken) verwendet, es funktioniert natürlich auch mit zu groß geratenen grünen Gurken.

Wie jedes Jahr, variiere ich ein bißchen am Ursprungsrezept herum. Letztes Jahr waren sie durch zwei extrem heftige Peperonis etwas zu scharf geraten, deshalb gibt's dieses Jahr gar keine. Den Zuckergehalt versuche ich auch immer so gering wie möglich zu halten, weil mir sonst die Gurken zu süß sind. Das ist auch der Grund, warum ich so ungern Gurken im Glas kaufe: Der Trend zu zucker- bzw. süßstofflastigen Gurken in der letzten Zeit ist mir einfach zuwider! SmileySauer.gif

Deshalb jetzt meine eigenen Schlabbegummern SmileyLecker.gif:

Scharfe Senfgurken

Senfgurken2010.jpg
Quellenangabe: 15.08.2010 von Sus
Kategorien: Gurke, Einmachen, Ingwer, Chili
Mengenangaben für: 2 Glas, 1500 ml

Zutaten:

3großeSchmorgurken
200GrammSchalotten
20GrammIngwerknolle; frisch
8Dillblüten
4Chilischoten (dieses Mal nicht)
8Lorbeerblätter
500Liter mlWeißwein-Essig
100GrammZucker
4EßlöffelSenfkörner
1EßlöffelSchwarzen Pfeffer; ganze Körner, im Mörser leicht angequetscht
3EßlöffelSalz
2EßlöffelAscorbinsäure (Vitamin C)
500mlWasser

Zubereitung:

Gurken schälen, das bittere Ende abschneiden. Gurken der Länge nach durchschneiden und die Kerne herausschaben. Gurkenhälften in mundgerechte Stücke schneiden.

Schalotten schälen und 1x längs durchschneiden. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dillblüten und Chilischoten waschen.

Essig, Wasser, Zucker, Schalotten, Ingwer, Senfkörner, Salz, Pfeffer und Lorbeerblätter aufkochen. Gurken zufügen, 2 Minuten in dem Sud kochen.

Mit einer Schaumkelle herausnehmen, mit Chilischoten, Gewürzen aus dem Sud und Dillblüten in Gläser schichten. Sud nochmals aufkochen, Ascorbinsäure unterrühren und heiß über die Gurken gießen, bis sie gut abgedeckt sind. Sofort verschließen, bei Twist-Off-Deckeln 5 Minuten umgekehrt auf dem Deckel stehen lassen. Kühl aufbewahren.

Anmerkung:

- Original: 450 g Zucker und 1 Päckchen Einmachhilfe, keine Ascorbinsäure
- Es sind zwar Einmachgläser, aber ich habe sie als 'normale' Gläser verwendet.
Print
|Kochen, Backen und Genießen|



Gabi (Gast) - 23.08.2010 14:06

Nettes Rezept und süßer Dialekt ;-) Der Westfale hat kein Wort für überreife Gurken, aber nichtsdestotrotz Bedarf an einem Rezept, diese ordentlich zu verwenden...

Sus (Gast) - 23.08.2010 14:25

Äh, kleine Korrektur: die Gurken sind noch nicht überreif, das ist (zumindest bei meinem Bauern) eine eigene Sorte. Roh haben sie ca. die gleiche Konsistenz wie kleine Gurken oder Salatgurken. Sie bleiben dann halt durch das Einlegen ohne Schale nicht so knackig wie kleine Einlegegurken und werden schlaff/schlapp/schlabb, wie man es von Senfgurken her kennt. Und 'Gummer' ist die m.W. kürzeste Verballhornung der französischen concombre.

Liebe Grüße, Sus (Wir Hessen sind halt faul!)
schiachesuse (Gast) - 14.09.2010 20:04

mmmh, sieht - wie alles andere auch - sooo gut aus
werd ich probieren nachzukochen
nur wo ich 500 Liter Essig herkriege weiß ich noch nicht ; )

Sus (Gast) - 15.09.2010 09:20

Huch, danke für den Hinweis! :-) 500 Liter wären dann doch ein bißchen viel!

Liebe Grüße, Sus

Trackback URL:
http://corum.twoday.net/stories/schlabbegummern2010/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog Events




Print

Suche




 

Weitere Themen:

Aktuelle Beiträge

Lecker...
lecker schlecker - nehm ich auch - gerne beide. Wenn...
Urlaubs Reif - 12. Okt, 11:45
Davon nehm' ich auch...
Davon nehm' ich auch gerne welche - den Schnaps könnte...
Barbara-Spielwiese - 11. Okt, 23:24
Marillen-Apfel-Mus
Weil der Liebste ganz gerne mal Apfelmus einfach so...
Corum - 29. Aug, 19:01
Beschwipste Marillen
Zu guter Letzt habe ich die Marillen noch in Alkohol...
Corum - 29. Aug, 13:21
Zweierlei Marillenmarmelade
Marmelade stand natürlich auch auf dem Programm,...
Corum - 29. Aug, 11:58
Fruchtiger Marillensenf...
Das Zeug ist lecker, sag ich Euch!!! Fruchtiger...
Corum - 29. Aug, 11:29
Alles Marille!
Das sind die Ergebnisse meiner Marillenverarbeitung...
Corum - 29. Aug, 11:16
Marillen-Essig
Marillenessig Quellenangab e: Erfasst 18.08.17 von...
Corum - 29. Aug, 10:14
Marillen-Chutney
Weiter geht's mit der Marillen-Verarbeitung. Ich kann...
Corum - 24. Aug, 09:00
Röster
Mir geht's ehrlich gesagt wie Dir - so genau wusste...
Barbara-Spielwiese - 20. Aug, 18:40
Marillen-Röster
Ich als Deutsche wusste bisher gar nicht so genau,...
Corum - 18. Aug, 20:11
Marillenkuchen - schnell...
Wie versprochen, kommen endlich ein paar der Rezepte,...
Corum - 13. Aug, 11:19

Lauter kleine nützliche Banner

Instagram

Das ist jetzt:

Und so sieht's draußen aus:
Und was meint der Bauer dazu?

Und soviele sind vorbeigekommen:

o

Und von dort sind sie gekommen: Locations of visitors to this page

Hier werden große Links ganz klein:
Enter a long URL to make tiny:







Archiv

August 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
14
15
17
18
19
21
24
25
26
28
30
31
 
 
 
 
 
 

More Links & Buttons



  • Ebuzzing - Top Blog - Essen und trinken





  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


  • Blog Top Liste - by TopBlogs.de

  • Köstlich & Konsorten Top Food-Blogs

Status

Online seit 4343 Tagen
Aktualisiert: 12.10.2017, 11:45
Beiträge: 1259

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB



Aufgeschnappt
Cooking, Baking and Everything
Darmstadt
Die Erforschung des Ichs mit Hilfe des Internets
Getier
Grünfutter
Halt so
Kein Kommentar
Kochen, Backen und Genießen
Lebensweisheiten
Seufz
TV
Unterwegs
Verkehr
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren