Versteckte Birnen ...

Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine KuchenDie Hedonistin von Low Budget Cooking wünscht sich kleine Kuchen, die von Singles oder Paaren in kurzer Zeit bewältigt werden können.

Meistens backe ich am Samstagmorgen. Da kann ich oft gleich am selben Tag ein Viertel weiterverschenken. Dann frühstücken wir am Sonntag noch ein Viertel. Damit bleibt meinem Liebsten der Rest der Woche, um einen ganzen halben Kuchen kleinzukriegen. (Gelegentlich hat er schon gemeutert ...)

Dieses Wochende kam ich erst am Samstagabend zum Backen. Das war eine gute Gelegenheit, mal einen kleineren Kuchen zu backen. Auf dem Markt in Mainz habe ich ein paar Gellerts Butterbirnen erstanden, den Lieblingsbirnen meiner Großmutter.

BirnenKokosKuchen.jpg

Birnen-Kokos-Kuchen

Quellenangabe: Idee: ooooooh'rangenblog; abgewandelt 10.10.09 von Sus
Kategorien: Kuchen, Birne, Kokos
Mengenangaben für: 1 Springform, 20 cm

Zutaten:

Teig:
250gMehl
150gZucker
1StangeVanille
2Eier
1gehäufter TeelöffelBackpulver
125mlButtermilch
1EßlöffelÖl
Belag:
2kleineBirnen (lieber doppelte Menge)
100gZucker
150gButter
150gKokosraspel

Zubereitung:

Backofen auf 175° C vorheizen.

Das Mehl mit Zucker, Vanilleschotenmark und Backpulver, den Eiern, der Buttermilch und dem Öl mit einem Handrührgerät zu einem Teig verrühren. In eine gefettete Springform geben.

Die Birnen schälen und in Scheiben schneiden, diese überlappend auf den Teig legen. Die Form für 10-15 Minuten in den Backofen geben.

In einem Topf die Butter und Zucker zergehen lassen und die Kokosraspeln untermengen. Den Kuchen kurz aus dem Ofen holen und den Belag auf den Kuchen streichen. Den Kuchen dann backen, bis bei der Stäbchenprobe nichts mehr dran klebt - 10-20 Minuten. Falls der Belag dabei zu dunkel wird, eine Alufolie drüber legen.

Anmerkung:

- Bei mir hat der Kuchen in der zweiten Backphase gute 30 Minuten gebraucht, bis der Teig nicht mehr am Stäbchen klebte.

- Es waren etwas zu wenig Birnen und beim nächsten Mal würde ich sie im Teig verteilen.

- Kommentar des Liebsten: "Oh, eine Riesen-Kokosmakrone!" SmileyGrin.gif
Print
|Kochen, Backen und Genießen|



Jutta (Gast) - 12.10.2009 23:16

Ich habe den Text gelesen und mir ist der Sinn auch irgendwie klar, aber trotzdem verstehe ich nicht ganz. Bei uns ist das so:

Ich backe und wir essen gleich die erste Hälfte. Am nächsten Tag essen wir die andere Hälfte. Und fertig. Isst du keinen Kuchen, wenn nicht gerade Sonntagsfrühstück angesagt ist? Wenn dem so ist, hast du schon jetzt mein ganzes Mitgefühl :-))

PS: Zum Frühstück essen wir nie Kuchen.

Sus (Gast) - 13.10.2009 08:46

Freitags komme ich noch nicht zum Backen. Samstagmorgen backe ich und dann sind wir auch meist gleich verabredet. Die nächste Gelegenheit für Kuchen ist dann eben Sonntagmorgen. Sonst esse ich kaum Kuchen und zuhause frühstücke ich nicht.

Bei einer normal großen 28er Form glaube ich aber auch nicht, daß Ihr jeweils einen halben Kuchen auf einmal verdrücken könnt, oder?

Das ist ja auch der Grund, warum ich ganz gerne Muffins backe: Von 6-8 Stück sind zwei gleich verschenkt, 2-3 sind Sonntags weg und vom Rest nehme ich mir dann auch mal was mit ins Büro.

Ich habe halt auch den Sparfimmel, daß auch für so einen kleinen Kuchen der große, große Backofen angeheizt werden muß. Böse, böse! Da backen wir doch am Besten gleich fünf Bleche für eine ganze Kompanie, damit sich's lohnt. :-)
Hedonistin (Gast) - 25.10.2009 23:45

Ooohhh - am liebsten würd ich jetzt dieses goldene Makrönchen zu mir rüberziehen und mich daran versündigen. :-)

Zum Energiespar-"Fimmel": Neben der kleinen Kuchenform hat im großen Backofen ja immer noch was anderes gut Platz. Und sei's nur eine Auflaufform mit Falläpfeln, die parallel schön zu Mus werden können.

Trackback URL:
http://corum.twoday.net/stories/birnen-kokos-kuchen/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog Events




Print

Suche




 

Weitere Themen:

Aktuelle Beiträge

cialis tadacip cipl
Anadia daily Ovar viagra medicamento Vale de Cambra...
tadacip (Gast) - 19. Apr, 16:11
Dein Aufstrich hört...
Dein Aufstrich hört sich total lecker an...Avocado...
Dagmar (Gast) - 19. Apr, 13:54
Liebe Sus, vielen Dank...
Liebe Sus, vielen Dank für diesen leckeren Aufstrich....
Diana (Gast) - 18. Apr, 10:18
Das klingt nach einer...
Das klingt nach einer guten Kombination! Mit Avocados...
Barbara (Gast) - 12. Apr, 21:40
Avocado-Käse-Aufstrich
Diana von Kochen mit Diana richtet im Kochtopf das...
Corum - 5. Apr, 20:09
Zitrone hört sich...
Zitrone hört sich gut an, sollte ich ebenfalls...
Andrea (Gast) - 31. Mrz, 23:41
Jokkmokk-Pfanne - Renskav...
Im Urlaub kamen wir am letzen Tag noch an einer samischen...
Corum - 23. Mrz, 16:19
Dann muss man aber schnell...
Dann muss man aber schnell trinken, damit das Glas...
Sus (Gast) - 20. Mrz, 11:39
eisekalt
Das Polarlicht hast Du echt gut aufs Bild bekommen!...
nata (Gast) - 20. Mrz, 07:49
Auf der Suche nach dem...
Vor ziemlich genau vier Wochen waren wir mal wieder...
Corum - 19. Mrz, 18:08
Lebenszeichen: Flusskrebs-Zucchini-Salat
Ja, es gibt noch Leben hier, wenn auch etwas winterschläfrig....
Corum - 7. Mrz, 14:27
Yuzu Premiere
Yuzu höre bzw. lese ich heute auch zum ersten...
Karl (Gast) - 6. Mrz, 15:25

Lauter kleine nützliche Banner

Instagram

Das ist jetzt:

Und so sieht's draußen aus:
Und was meint der Bauer dazu?

Und soviele sind vorbeigekommen:

o

Und von dort sind sie gekommen: Locations of visitors to this page

Hier werden große Links ganz klein:
Enter a long URL to make tiny:







Archiv

Oktober 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
10
13
15
19
20
24
25
26
29
30
31
 
 

More Links & Buttons



  • Ebuzzing - Top Blog - Essen und trinken





  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


  • Blog Top Liste - by TopBlogs.de

  • Köstlich & Konsorten Top Food-Blogs

Status

Online seit 4160 Tagen
Aktualisiert: 19.04.2017, 16:11
Beiträge: 1236

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB



Aufgeschnappt
Cooking, Baking and Everything
Darmstadt
Die Erforschung des Ichs mit Hilfe des Internets
Getier
Grünfutter
Halt so
Kein Kommentar
Kochen, Backen und Genießen
Lebensweisheiten
Seufz
TV
Unterwegs
Verkehr
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren