Manchmal ...

... bin ich ja wohl doch ein bißchen blond blöd.

Ich schmökere so in meiner Rezeptdatenbank und im Internet nach einem libanesischen Rezept, mit dem ich meinen einsamen Granatapfel zu einem leckeren Dessert für das 3. mediterrane Koch-Event "Libanon" von tobias kocht! verarbeiten wollte.

3ter mediterraner Kochevent - LIBANON - tobias kocht! - 10.12.2009-10.01.2010

Zwischendurch stoße ich bei Küchengötter.de auf ein Rezept für libanesischen Kaffee mit Kardamom. Au ja, ein Kaffee wäre jetzt gut!

Aber in der modernen Küche ist es gar nicht so einfach, einen klassischen Mokka zu kochen.

- Man entwende seinem Kaffeevollautomaten eine Handvoll Kaffeebohnen (Typ: dunkler Espresso) und mahle sie in der elektrischen Mühle so fein wie möglich. (Dies wird allerdings nicht fein genug werden.)

- 2 Kardamomkapseln aufbrechen und die Kernchen (ganz leicht angemörsert) zum Kaffee geben.

- 3 Tütchen Zucker, wie man sie in Schnellrestaurants zum Kaffee dazu bekommt, ebenfalls dazu schütten.

- Etwas Muskat dazugeben.

Jetzt kommt's:

Diese Mischung NICHT mit 150 ml Wasser in eine dickwandige Glastasse geben, die es schon seit Jahren regelmäßig in der Mikrowelle aushält, kaltes in heißes Wasser umgewandelt zu bekommen. Ich wiederhole: KEINE Glastasse auf das Ceranfeld!

Das (schon etwas bereinigte) Ergebnis ist hier zu sehen:

GlastasseAufHerd.jpgNicht nur, daß die Tasse gesprungen ist, auch ist der Herd so heiß geworden, daß der Plastikmeßbecher, der am hinteren Herdrand stand, ganz weiche Füße bekommen hat. :-(

Nach der Herdreinigung habe ich das Ganze neu angesetzt und in einem stinknormalen kleinen Kochtopf wie im Rezept beschrieben mehrmals aufgekocht, danach in die Deko-Mokkakanne umgefüllt und halbwegs stilgerecht (auf moderne Art) serviert.

MoccaLibanon.jpg

Libanesischer Kahwa

Quellenangabe: kuechengoetter.de
Kategorien: Kaffee, Kardamom, Libanon
Mengenangaben für: 2 Tasse(n)

Zutaten:

15Grammstark gerösteter Kaffee (Mokka); fein gemahlen
2grüne Kardamomkapseln
3TeelöffelZucker
1MesserspitzeMuskatnuß; frisch gerieben

Zubereitung:

Die Kardamomkapseln aufbrechen, die schwarzen Kerne auslösen und mit Kaffeepulver, Zucker, einem Hauch Muskat und 150 ml kaltem Wasser in ein Stielkännchen (Ibrik, Cesve) geben. Langsam aufkochen und dabei umrühren, damit sich kaum Schaum bildet. Kurz von der Herdplatte nehmen, dann wieder darauf stellen und noch einmal aufkochen. Ein drittes Mal wiederholen. In Mokkatässchen gießen und sofort servieren.

P.S: Und was mache ich jetzt mit meinem Granatapfel?
Technorati: , ,
Print
|Kochen, Backen und Genießen|



Barbara (Gast) - 10.01.2010 18:44

Ich bin zwar überhaupt nicht blond, aber das könnte von mir sein... ;-)

Ärgerlich immer, dieses Putzen hinterher. Mit dem Deko-Kännchen sieht's natürlich wieder perfekt aus. Und den Granatapfel kann man einfach so essen, ist hoffentlich gut für die Nerven. ;-)

lamiacucina - 10.01.2010 20:30

bis das Foto geschossen war, konnte das Ceranfeld etwas abkühlen. Mit dem Granatapfel würde ich ein kroatisches Dessert zubereiten :-)

Sus (Gast) - 10.01.2010 22:06

@Barbara: Naja, blond bin ich ja normalerweise auch nicht. :-)

@lamiacucina: Das Photo habe ich erst gemacht, nachdem
a) sich der Dampf etwas verzogen hatte,
b) ich die erste Schweinerei beseitigt hatte und
c) sicher war, daß der Herd noch ganz ist. Eingebranntes Kaffeepulver ist ganz schön hartnäckig.
Diese Zeit war ich mehr damit beschäftigt, mich über mich selbst zu ärgern als an's Bloggen zu denken. ;-)

Ja, ich weiß, ich war mal wieder spät dran... Ich habe gerade mal geschaut, es gibt zwar viele Erwähnungen von Granatäpfeln in Kroatien, aber kaum Rezepte. Da werde ich mir wohl was anderes suchen müssen.

Trackback URL:
http://corum.twoday.net/stories/libanesischer-mokka/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog Events




Print

Suche




 

Weitere Themen:

Aktuelle Beiträge

Lecker...
lecker schlecker - nehm ich auch - gerne beide. Wenn...
Urlaubs Reif - 12. Okt, 11:45
Davon nehm' ich auch...
Davon nehm' ich auch gerne welche - den Schnaps könnte...
Barbara-Spielwiese - 11. Okt, 23:24
Marillen-Apfel-Mus
Weil der Liebste ganz gerne mal Apfelmus einfach so...
Corum - 29. Aug, 19:01
Beschwipste Marillen
Zu guter Letzt habe ich die Marillen noch in Alkohol...
Corum - 29. Aug, 13:21
Zweierlei Marillenmarmelade
Marmelade stand natürlich auch auf dem Programm,...
Corum - 29. Aug, 11:58
Fruchtiger Marillensenf...
Das Zeug ist lecker, sag ich Euch!!! Fruchtiger...
Corum - 29. Aug, 11:29
Alles Marille!
Das sind die Ergebnisse meiner Marillenverarbeitung...
Corum - 29. Aug, 11:16
Marillen-Essig
Marillenessig Quellenangab e: Erfasst 18.08.17 von...
Corum - 29. Aug, 10:14
Marillen-Chutney
Weiter geht's mit der Marillen-Verarbeitung. Ich kann...
Corum - 24. Aug, 09:00
Röster
Mir geht's ehrlich gesagt wie Dir - so genau wusste...
Barbara-Spielwiese - 20. Aug, 18:40
Marillen-Röster
Ich als Deutsche wusste bisher gar nicht so genau,...
Corum - 18. Aug, 20:11
Marillenkuchen - schnell...
Wie versprochen, kommen endlich ein paar der Rezepte,...
Corum - 13. Aug, 11:19

Lauter kleine nützliche Banner

Instagram

Das ist jetzt:

Und so sieht's draußen aus:
Und was meint der Bauer dazu?

Und soviele sind vorbeigekommen:

o

Und von dort sind sie gekommen: Locations of visitors to this page

Hier werden große Links ganz klein:
Enter a long URL to make tiny:







Archiv

Januar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 2 
 3 
 7 
 9 
11
12
13
14
18
19
20
21
22
27
28
30
31
 

More Links & Buttons



  • Ebuzzing - Top Blog - Essen und trinken





  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


  • Blog Top Liste - by TopBlogs.de

  • Köstlich & Konsorten Top Food-Blogs

Status

Online seit 4340 Tagen
Aktualisiert: 12.10.2017, 11:45
Beiträge: 1259

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB



Aufgeschnappt
Cooking, Baking and Everything
Darmstadt
Die Erforschung des Ichs mit Hilfe des Internets
Getier
Grünfutter
Halt so
Kein Kommentar
Kochen, Backen und Genießen
Lebensweisheiten
Seufz
TV
Unterwegs
Verkehr
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren