Buntmarmor...

Der Liebste hat einen Beutel Blutorangen mitgebracht. Und irgendwie war mir nach einem schönen klassischen Kuchen. Wie wäre es denn mit einem Marmorkuchen? Mit Blutorangen?

An Weihnachten hat ein neues Buch seinen Platz bei den Kochbüchern geschenkt bekommen. So habe ich mal nachgesehen, wie sich Johann Lafer einen Marmorkuchen vorstellt. Aber statt der dunklen Hälfte mit Kakao habe ich mit Saft, Fruchtstückchen und Schalenabrieb eine rosa-orangene Hälfte produziert. Eigentlich sollte sie noch viel dunkler sein, aber die Blutorangen waren nicht rot genug dafür.

Geschmacklich und auch optisch genial! SmileyLecker.gif

Blutorangen-Marmorkuchen2.jpg

Blutorangen-Marmorkuchen

Quellenangabe: Marmorkuchen-Rezept nach 'Der große Lafer Backen'
Blutorangen-Version 26.01.2013 von Sus
Kategorien: Kuchen, Rührteig, Orange
Mengenangaben für: 1 Kastenform, 24 cm

Zutaten:

2Blutorangen, Bio-Qualität
250gButter; weich
225gZucker
5Eier; zimmerwarm
1PriseSalz
1EßlöffelVanillezucker (oder das persönliche Äquivalent davon)
250gMehl
2TeelöffelBackpulver
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Alle Zutaten abwiegen und bereitstellen. Kuchenform einfetten. Die Schale einer Orange mit einer Mikro-Reibe abraspeln, dann beide Orangen mit dem Messer so schälen, daß keine weiße Haut übrig bleibt. Orangen filetieren, dabei den Saft auffangen. Filets in kleine Stücke schneiden, abtropfen lassen und auch hier den Saft auffangen.

Für den Teig die Butter in eine Schüssel geben und mit den Quirlen eines Handrührgeräts in mindestens 5 Minuten cremig rühren. Nach und nach die Hälfte des Zuckers dazugeben und etwas 3 Minuten unterschlagen.

Die Eier trennen. Ein Eingelb nach dem anderen zur Butter-Zucker- Masse geben und etwa 1 Minute unter die Masse schlagen. Vanillezucker zugeben.

Eiweiß mit Salz steifschlagen, dabei nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen. Eischnee bis zur weiteren Verwendung kaltstellen.

Mehl mit Backpulver mischen und über die Butter-Zucker-Eimasse sieben, dann unterrühren. Backofen auf 180 °C vorheizen.

Ein Drittel des Eischnees unter den Teig rühren, dann den Rest vorsichtig unterheben. Knapp zwei Drittel des Teigs in der Form verteilen.

Orangenfilet-Stückchen, Saft und die Hälfte der geriebenen Orangenschale unter den restlichen Teig mischen - wenn er zu feucht wird, noch etwas Mehl hinzufügen. Orangenteig auf dem anderen Teig verteilen. Zum Marmorieren eine Gabel spiralförmig einmal durch die beiden Teigschichten ziehen.

Den Kuchen auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen (180 °C, Umluft 160 °C) ca. 1 Stunde backen. Danach in der Form abkühlen lassen. Herausnehmen und mit Puderzucker und etwas von der geriebenen Orangenschale bestreuen.

Print
|Kochen, Backen und Genießen|



Trackback URL:
http://corum.twoday.net/stories/blutorangen-marmorkuchen/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog Events




Print

Suche




 

Weitere Themen:

Aktuelle Beiträge

Marillenkuchen - schnell...
Wie versprochen, kommen endlich ein paar der Rezepte,...
Corum - 13. Aug, 11:19
Ich war mir sicher, ich...
Ich war mir sicher, ich hätte hier kommentiert...
Barbara-Spielwiese - 12. Aug, 16:15
Unterwegs in der Wachau...
Es war schon lange ein Wunsch von mir, zur Aprikosenernte...
Corum - 1. Aug, 16:58
Marillen Caprese
Letztes Wochenende waren wir in der Wachau und haben...
Corum - 21. Jul, 14:37
Zucchini-Speck-Pizza
Wir hatten Lust auf Pizza... Es lohnt sich, schon...
Corum - 6. Jul, 15:46
Scharfer Gurken-Spargel-Salat
Bei Hitze machen sich Salate immer gut. Scharfes Essen...
Corum - 6. Jul, 15:22
Wahrscheinlich hast Du...
Wahrscheinlich hast Du Ende Juni immer Appetit auf...
Barbara (Gast) - 30. Jun, 18:07
Lecker
Sieht echt lecker aus und schmeckt wirklich gut!
Schlüsseldienst Stuttgart (Gast) - 28. Jun, 16:04
Brötchen mit Ziegenfrischkäse...
Am Wochenende haben wir die ersten Johannisbeeren geerntet....
Corum - 26. Jun, 18:38
War ursprünglich...
War ursprünglich auch mit Daikon-Rettichen gedacht....
Sus (Gast) - 18. Jun, 13:03
Ja, Spinat mache ich...
Ja, Spinat mache ich auch oft so.
Sus (Gast) - 18. Jun, 13:01
Mairüben kaufe ich...
Mairüben kaufe ich viel zu selten - dabei hatten...
Barbara (Gast) - 18. Jun, 12:21

Lauter kleine nützliche Banner

Instagram

Das ist jetzt:

Und so sieht's draußen aus:
Und was meint der Bauer dazu?

Und soviele sind vorbeigekommen:

o

Und von dort sind sie gekommen: Locations of visitors to this page

Hier werden große Links ganz klein:
Enter a long URL to make tiny:







Archiv

Januar 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 6 
11
12
14
16
17
18
19
21
22
24
26
28
31
 
 
 
 

More Links & Buttons



  • Ebuzzing - Top Blog - Essen und trinken





  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


  • Blog Top Liste - by TopBlogs.de

  • Köstlich & Konsorten Top Food-Blogs

Status

Online seit 4277 Tagen
Aktualisiert: 15.08.2017, 17:38
Beiträge: 1251

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB



Aufgeschnappt
Cooking, Baking and Everything
Darmstadt
Die Erforschung des Ichs mit Hilfe des Internets
Getier
Grünfutter
Halt so
Kein Kommentar
Kochen, Backen und Genießen
Lebensweisheiten
Seufz
TV
Unterwegs
Verkehr
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren